Fach­bi­blio­thek

Adva­ca­re ent­wi­ckelt evi­denz­ba­sier­te Grund­la­gen, wel­che sich am Mit­ar­bei­ter ori­en­tie­ren. Die Hilfs­mit­tel sol­len im All­tag mög­lichst ein­fach zu hand­ha­ben, zugäng­lich und ver­ständ­lich sein.

Die Fach­bi­blio­thek wur­de web­ba­siert ent­wi­ckelt und ist auf allen Gerä­ten abrufbar.

Plus desktop device

Die wich­tigs­te Res­sour­ce der Pfle­ge­qua­li­tät sind die Pfle­gen­den selbst. Neben der Aus- und Wei­ter­bil­dung brau­chen die Mit­ar­bei­ten­den Arbeits­in­stru­men­te. Ein Teil davon ist das Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem. Kon­zep­te, Hand­lungs­an­wei­sun­gen und Arbeits­pa­pie­re lei­ten die Mit­ar­bei­ten­den im Ent­schei­dungs­fin­dungs­pro­zess und der täg­li­chen Arbeit. Den Papie­ren kön­nen sie das aktu­el­le Wis­sen entnehmen.

Ein sol­ches Nach­schla­ge­werk zu ent­wi­ckeln ist eine Rie­sen­ar­beit. In den Auf­bau und das Aktu­ell-hal­ten inves­tie­ren Betrie­be zeit­li­che und auch finan­zi­el­le Res­sour­cen. Vie­len Betrie­ben feh­len aber auch die Fach­kraft und/oder Res­sour­cen, um ein Nach­schla­ge­werk zu ent­wi­ckeln. Vor allem für klei­ne­re und mitt­le­re Insti­tu­tio­nen ist dies eine gros­se Anfor­de­rung. Falls die­se Instru­men­te feh­len, fehlt es an Wis­sen. Wis­sen dient als fach­li­che Stüt­ze für die Mit­ar­bei­ten­den, sowie als Grund­la­ge für Aus- und Weiterbildung.

Die Fach­bi­blio­thek von Adva­ca­re beinhal­tet Instru­men­te aus ver­schie­dens­ten The­men­be­rei­chen. Wir stel­len Ihnen das Nach­schla­ge­werk zur Ver­fü­gung. Unser Ziel ist es, dass alle Lang­zeit­in­sti­tu­tio­nen der Deutsch­schweiz Zugang zur Fach­bi­blio­thek erhal­ten. Lang­zeit­in­sti­tu­tio­nen haben eini­ges gemein­sam. Bezüg­lich vie­ler The­men kann mit den glei­chen Grund­la­gen gear­bei­tet oder sogar das gesam­te Instru­ment über­nom­men wer­den. Hand­lungs­an­wei­sun­gen kön­nen als Grund­la­ge die­nen. Inter­ne Aspek­te kön­nen ergänzt werden.

Adva­ca­re ent­wi­ckelt evi­denz­ba­sier­te Grund­la­gen, wel­che sich am Mit­ar­bei­ter ori­en­tie­ren. Die Hilfs­mit­tel sol­len im All­tag mög­lichst ein­fach zu hand­ha­ben, zugäng­lich und ver­ständ­lich sein. Das Ziel ist es mög­lichst schnell an die nöti­ge Infor­ma­ti­on zu kom­men. Falls Per­so­nal den Betrieb wech­selt, muss nicht wie­der etwas Neu­es erlernt wer­den, da mit den glei­chen oder ähn­li­chen Instru­men­ten gear­bei­tet wird. Im Betrieb ange­stell­te Fach­kräf­te wie Pfle­ge­ex­per­ten oder Pfle­ge­dienst­lei­tun­gen kön­nen sich um die Umset­zung im Betrieb küm­mern und die Pfle­gen­den am Bett unterstützen.

Such­op­ti­on für die Suche nach Schlüsselwörtern

Arti­kel anhand der Kate­go­rie finden

Detail­lier­ter Inhalt und pdf